FAHRLEITUNGSBAU-ABNAHMEFAHRZEUGE

Hubarbeitsbühneninstandhaltungsfahrzeug Railsystems RP GmbH

Hubarbeitsbühneninstandhaltungsfahrzeug Oberleitungsanlagen MTW Baureihe 711.0 mit Abgas Partikelfilter

 

Das MTW BR 711.0 ist ein modernes Oberleitungs- und Tunnelinstandsetzungsfahrzeug mit eigenem Antrieb.

 

Seine technischen Möglichkeiten:

  • frei um ca. 330° schwenkbare Hubarbeitsbühne mit eine Auslegung von 20 m Höhe und bis 12 m seitlich (z.B. 18 m Höhe auf 12 m seitlich, siehe Lastdiagramm im Bildteil)
  • Scherenhub- und Montagebühne Länge 5,00 m, Arbeitshöhe Bühnenboden: 3,80 – 5,20m üSO
  • Fahrdraht- und Tragseilanhebevorrichtung bis 8,0m üSO, seitliche Verschiebbarkeit 600 mm
  • Meßstromabnehmer zur Messung der Fahrdrahtlage und Kettenwerke mit Videoaufzeichnung nach Umbauarbeiten
  • Abgasfilter für Tunnelarbeiten
  • Arbeits- und Revisionsfahrt 0,5 - 10 km/h

Somit besitzt das Fahrzeug alle notwendigen Anlagen zur Oberleitungsmontage, Instandhaltung und Havariebeseitigung. Mit seiner Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h kann er schnell am Einsatzort sein.

 

Einsatzbestand: 4 Fahrzeuge
711 003

711 006

711 007

711 009



Fahrleitungsmontagewagen FMW Railsystems RP GmbH

Fahrleitungsmontagewagen

FMW mit Trommelwagen Bauart 503 DR mit Abgas Partikelfilter

 

Fahrleitungsmontagewagen ( FMW ) Bauart 503 Deutsche Reichsbahn mit Abgasfiltereinrichtung für Tunneleinsätze. Das Fahrzeug wird für Fahrleitungsmontagearbeiten einzeln oder im Verband mit dem Trommelwagen Bauart 503 als Fahrleitungszieh-eineinheit eingesetzt. 

 

Ein Einsatz für Instandhaltungsarbeiten an Brücken und Tunnel sowie Bauschnittarbeiten im Lichtraumprofil sind ebenfalls möglich. Es stehen eine hydraulisch betriebene Hauptbühne sowie eine Querbühne für Montagearbeiten zur Verfügung. An den Enden der Hauptbühne sind jeweils eine hydraulisch verstellbare Seilführungsrolle angebracht. Im Fahrzeug befinden sich ein Werkstattraum sowie ein Aufenthaltsraum für das Personal. Für den Einsatz der FMW sowie des Trommelwagens ist eine Lokomotive mit Az-Führer notwendig.


Technische Daten Fahrleitungsmontagewagen: 

 

Verfügbare Fahrzeuge: 3 x FMW BA 503
Höchstgeschwindigkeit:

90 km/h

Stromversorgungseinheit:

20 kVA

Länge:

16,4 m

Höhe mit eingefahrener Hauptbühne:

4,2 m

Arbeitsbereich der Hauptbühne:

4,2 m bis 6,4 m über SO

Tragfähigkeit der Hauptbühne:

1250 kg oder 8 Personen

Abmessungen der Hauptbühne:

16 m x 1,7 m

Abmessungen Querbühne:

3,1 m x 1,3 m

Tragfähigkeit der Querbühne:

450 kg oder 2 Personen

Schwenkwinkel Querbühne:

90° links und rechts

Technische Daten Partikelfilter:

Abscheidegrad Ruß und sonstige Partikel: 95% 

 

Einsatzbestand: 2 Fahrzeuge



Mehrzweck Gleisarbeitsfahrzeug MZA mit Abgas Partikelfilter

 

Die Mehrzweckarbeitsbühne Bauart MZA DR ist das ideale Fahrzeug für die Oberleitungs-, Brücken- und Tunnelinstandhaltung.  Es ist durch seine Bauart sehr günstig in Verbrauch und Betrieb. Während der Revisionsfahrt kann das Fahrzeug von der Bühne aus gesteuert werden. Mit dem vorhandenen Stromabnehmer kann die Fahrdrahtlage überprüft werden.  

Die Fahrzeuge sind teilweise  mit Abgasfilter / Russpartikelfilter ausgerüstet.

 

Technische Daten:

Länge über Puffer: 8.950 mm
Breite: 3.100 mm
Höhe über SO: 4.650 mm
Achsstand: 5.700 mm
Spurweite: 1.435 mm
Eigenmasse: 16.000 kg
Achslast: 8.000 kg
Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h
Revisionsgeschwindigkeit: 0,7 - 6,5 km/h
Zuladung Bühne: 400 kg
Arbeitsbereich Bühne: 4.650 - 6795 mm über SO
Schwenkbereich Bühne:

2 x 130°

 

Einsatzbestand: 3 Fahrzeuge



Modernisierter Trommelwagen Bauart 503

 

Wir können Ihnen unseren Trommelwagen zum ziehen von Fahrdraht und Tragseil anbieten. Er besitzt sechs scheibengebremste Trommelböcke sowie eine 2,5 t Seilbremse von Zeck. Er wurde 2013/2014 erfolgreich auf der Neubaustrecke Halle-Erfurt eingesetzt. Wir bieten Ihnen eine Zieheinheit welche beliebig zusammengestellt werden kann.

 

Technische Daten:

Höhe der Trommelwelle vom Wagenboden: 1.210 mm
Abstand der Trommelwellen untereinander: 1.650 mm
max. Wellenbreite zur Aufnahme Kabeltrommel:    900 mm
Abst. 1. Trommelwelle zum Einlaufrad der Seilbremse: 5.000 mm
max. Bremskraft der Seilbremse: 2.5t


Oberleitungsbauwagen Bauart 576

 80 80 979 3 002-4 Railsystems

 Bauart: 576    

 Eigengewicht: 47 t    

 Hg:120 km/h

Der Trommelwagen Bauart 576 wurde 2015 überarbeitet. Hierbei wurden die hydraulischen Systeme modernisiert. Folgende Arbeiten sind mit dem Fahrzeug möglich:
- halbautomatisches auftrommeln von Fahrdraht/Tragseil
- ziehen von Fahrdraht/Tragseil mit frei wähl- und 

  einstellbarer Bremskraft
- eigener Kran zum Laden der Trommeln sowie zum

  Stellen von Masten